Treppentöpfe

Treppentöpfe

Rufix Treppentopf  
   
Mit dem neuen Rufix Treppentopf können Holz- und Stahltritte zwischen zwei Mauern oder Holzwände mit verstärkten Beplankung und Wandabstand montiert werden. Der grosse Vorteil ist die Möglichkeit zum jederzeitigen Auswechseln der Tritte. Dadurch sind Bautritte möglich, welche die sofortige Begehbarkeit garantieren und die Materialauswahl der Tritte kurz vor Bezug des Hauses zulassen.

 

 

Variante A

Variante A

Sie bestellen bei uns eine Treppe nach Ihren Massen

Wir planen Ihnen Ihre Treppe mit dem gewünschten Wandabstand und liefern Ihnen für die Montage eine Bohrschablone in 19 mm Dreischichtplatte mit 16 mm Bohrlöchern für die genaue Positionierung der Tragbolzen. Wir liefern Ihnen dazu wahlweise den Rohbau-Tritt und / oder den Fertigtritt mit den ausgefrästen Bohrlöchern für den RUFIX® Treppentopf.

Auf der Baustelle montieren Sie die Bohrschablone auf das rohe oder roh verputzte Mauerwerk und bohren die 16 mm Löcher 90 mm tief ins Mauerwerk ein. Mit dem Staubsauger werden die Löcher ausgesaugt.

Falls Sie auf fertig verputztes Mauerwerk montieren empfehlen wir, den Verputz mit dem 25 mm Bohrer nachzubohren, um Platz für den Kragen der Siebhülse zu erhalten, damit man mit dem Wandabstand genügend varieren kann. In diesem Fall wird das zu grosse Bohrloch mit einer Abdeckrosette zugedeckt z.B. CNS 3 / 13 / 37 mm.

Nun beginnen Sie mit der Montage des obersten Trittes indem Sie vier Siebhülsen links und rechts ins Mauerwerk stecken und diese mit PU-Kleber füllen. Sie drücken anschliessend die Bolzen mit den aufgeschraubten Töpfen in den Kleber und legen die Gummilager auf die Töpfe.

Nun legen Sie den obersten Tritt auf die Töpfe und drücken die, dank dem noch weichen PU-Kleber, noch etwas beweglichen Töpfe in die ausgefrästen Aussparungen. Zum Schluss kontrollieren Sie den Wandabstand links und rechts und schieben den Tritt zum gleichmässigen Wandabstand in die Mitte. Wiederholen Sie die Arbeit gemäss obigen Beschrieb für die nächsten Tritte.

Wichtig ist dabei, dass die Treppe während der Montage bis zur Aushärtung des Klebers nicht betreten wird (ca. 48 Stunden). Deshalb muss die Treppenmontage von oben beginnen. Durch die doppelte Gummilagerung (elastischer PU-Kleber und Gummischeiben) fühlt sich die Treppe beim Begehen etwas weich aber sehr angenehm an. (Gute Schalldämmung)

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen bei der Montage und der Bauherrschaft viel Freude beim Benutzen dieser sehr leichten Treppe!

Variante B

Variante B

Sie planen Ihre Treppe selbst und bestellen nur den Beschlägesatz bei uns

Sie erstellen einen Grundriss M 1:1 auf dem Reissboden, planen den nötigen Wandabstand, und setzen die RUFIX® Töpfe auf dem Grundriss. Sie erstellen daraus die Wangenschablonen in Papier und übertragen die Töpfe in die Wangenschablonen.

Oder Sie planen ihre Treppe auf einem Treppenprogramm und drucken die Wangenschablonen aus. Die Papierschablone können Sie auf eine Platte kleben. Die Montage auf der Baustelle ist analog dem Montagebeschrieb A.

Herstellen der Tritte: Sie legen die Tritte auf den M 1:1 Grundriss und reissen diese auf genaues Mass inkl. den Ausbohrungen für die RUFIX® Treppentöpfe. Nach dem Zuschnitt der Tritte können diese Bohrungen mit dem 30 mm Astlochbohrer auf einer Ständerbohrmaschine auf genaue Tiefe gebohrt werden. Anschliessend muss noch der 12 mm Bolzen ausgestochen werden.

Wenn Sie zuerst eine Bautreppe herstellen, muss bei der Fertigtreppe beachtet werden, dass die Bohrung exakt am gleichen Ort ist, weil der RUFIX® Topf ein Durchmesser von 29 mm aufweist, und mit 30 mm gebohrt wird!

Durch die doppelte Gummilagerung (elastischer PU-Kleber und Gummischeiben) fühlt sich die Treppe beim Begehen etwas weich aber sehr angenehm an.

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen bei der Herstellung und Montage, und der Bauherrschaft viel Freude beim Benutzen dieser sehr leichten Treppe!

Preisliste

Preisliste für Rufix® Treppentöpfe

             
(für Einzeltritte zwischen Mauerwerk / Holzwände / Stahlwangen)
Verpackungseinheiten für 15 Stufen à 4 Töpfe = 60 Stück
 
Tritt-Töpfe Durchm. 29 mm Bohrung 30 mm in CNS
- mit Bolzen für Holzstufen - Holzwangen
einseitig M 12 / einseitig Feingewinde
leer.gif leer.gif leer.gif leer.gif leer.gif leer.gif leer.gif
Bestell-Nr.   Totale Länge   Wandabstand    
            60 Stück à Fr. 15.50 = Fr. 930.-- / Paket
inklusive Zentrumsschrauben in CNS und Gummilager 
AR 0105   80 mm   15 mm  
           
           
           
- Bolzen für Holzstufen - Mauerwerk 12 mm
   einseitig aufgerolltes Gewinde ca. 13 mm / einseitig Feingewinde
             
Bestell-Nr.   Totale Länge   Wandabstand    
            60 Stück à Fr. 16.--
= Fr. 960.-- / Paket
inklusive Zentrumsschrauben in CNS und Gummilager, Siebhülsen 16/80 mm Upat-UPM
AR 0161   110 mm   20 mm  
           
           
           
           

Abdeckrosetten ø 40 mm: Fr. 1.90 / Stk.

 

© treppenbau.ch 2018