Rastertisch

Rastertisch

Rastertisch Rufix®
 

Ein Standart - Rastertisch beinhaltet:
4 Stück Dreischichtplatten, 495 cm x 195 cm x 27 mm, Platte auf Format geschnitten, 3 Stück Leimholzanschlaglatten, 495 cm x 12,5 cm x 40 mm, inkl. 8 Einschlagmuttern M10, 24 Stück Spannklötze aus kreuzverleimtem Sperrholz (Kerto) mit seitlicher Griffnut (Beispiele)

 

Schnellster Element-Zusammenbau mit dem RUFIX Rastertisch:
Dank den mit 5 cm Abstand angeordneten 10 mm Bohrungen können beliebig Anschlagklötze oder Latten gesetzt werden, wodurch Sie sofort an jeder gewünschten Stelle einen rechten Winkel erhalten. In diesen Winkel können Sie nun Ihre Rahmenhölzer legen, wobei Sie stets die Rechtwinkligkeit der stehenden Hölzer dank der Orientierungsnute kontrollieren können. (siehe Darstellung)

 

Ist das Element fertig eingelegt, positionieren Sie die Gegenanschläge! Durch die ungleichen Endabstände der Positionierbolzen auf dem Positionierklotz erhalten Sie max. 2,5 cm Zwischenraum zum beliebig grossen Element. Diesen Zwischenraum überbrücken Sie mit Keile, bis die Elementhölzer verbunden und das Element einseitig beplankt ist.


Möchten Sie Ihr Element nicht mit den beschriebenen Keilen fixieren, stehen Ihnen ab sofort unsere Schlagspannklötze in den Varianten fix und drehbar mit einer max. Spannkraft von 100 kg zur Verfügung.

 

Benötigen Sie die Rastertischfläche für andere Arbeiten, können die Rasterplatten einfach weggestellt werden.


Besitzen Sie bereits einen Elementtisch, ist der RUFIX Rastertisch, zum Beispiel für unförmige Giebelelemente geeignet.

Sie sehen, eine sich lohnende Anschaffung die sich schnell armortisiert.

 

© treppenbau.ch 2018